Zum Inhalt springen

Balu4Kids

unterstützt Kontakte zur Familie und Freunden

Diese "Coronatage" stellen für Kinder und Jugendliche die in Heimen leben eine besondere Herausforderung dar. Müssen Sie doch einen Beitrag zur Eindämmung leisten, der von den anderen Jungen und Mächen nicht erbracht werden muss. Der Kontakt, v.a. zu den Eltern ist leider nur über elektronische Medien möglich. 

Im Thomas-Wiser-Haus erleben wir Enttäuschung und Traurigkeit bei dieser Einschränkung, doch auch eine großartige solidarische Haltung der Jungen und Mädchen.

Balu4Kids, der Verein für Kinder aus Regensburg hat das Problem gesehen und neue Wege der Kommunikation geschaffen. Balu4Kids hat für die Gruppen des Hauses Tabletts gespendet. So wird zumindest mit der Familie sprechen und sie sehen möglich, auch wenn die Kleinen noch nicht verstehen, dass man die Mama am Bildschirm nicht berühren kann.

Herzlichen Dank an Christian Liebl, Jens Kurz und die anderen Mitglieder von Balu4Kids!

zurück zur Übersicht